Mein HTC Desire im Mai 2012 Screenshot

Mein HTC Desire im neuen Gewand: Apps, Icons, Wallpaper und Widgets

An dieser Stelle kommt heute ein etwas anderer Beitrag, der nicht nur einen praktischen Ansatz verfolgen, sondern vielleicht auch etwas der Inspiration dienen soll. Ohne große Reden zu schwingen komme ich einfach direkt zum Punkt. Ich nenne nach wie vor ein HTC Desire mein Eigen und bin bisher immer sehr zufrieden gewesen, selbst unrooted und mit HTC Sense. Das Problem des knappen internen Speichers ist jedoch allgemein bekannt und aus diesem Grund entschloss ich mich kürzlich nun auch endlich den weiteren Weg mit Root und – wenn ich schon dabei bin – Custom ROMs zu gehen. Gelandet bin ich bei CyanogenMod. Aktuell habe ich CyanogenMod 7.1 laufen und bereue schon fast, dass ich diesen Schritt nicht schon früher gewagt habe.

Wer Interesse daran hat sein HTC Desire zu rooten und mit Custom ROMs auszustatten, findet an anderen Stellen genug Informationen darüber. Mir persönlich hat in erster Linie der Rootguide auf Brains Brutzelstube sehr geholfen. Aber wie gesagt, das soll hier gar nicht Thema sein. Welche ROM ihr nun laufen habt ist an dieser Stelle ohnehin eher uninteressant. Vielmehr möchte ich euch zeigen, wie mein Android System ganz aktuell aussieht und wie ich dazu gekommen bin. Der Screenshot verrät ja schon einiges.

Apps, Icons, Wallpaper und Widgets für meine Homescreens

Go Launcher EX – CyanogenMod 7 bringt standardmäßig einen etwas modifizierten ADWLauncher mit. Hat mir persönlich nicht so richtig zugesagt. Go Launcher EX gefällt mir einfach besser. Die Icons auf dem Homescreen sind Ordner, genauso wie einige Icons im 2-seitigen Dock des Launchers. Heißt also, hier sind quasi mehrere Apps in einer Gruppe zusammengefasst. Das erleichtert die Übersicht und den Zugriff deutlich.

Icons – Das sehr dezente Project Glass Iconset von PS_Design.

Wallpaper – Simple Green von dandylion.

Go Weather Widget – Anfangs habe ich Fancy Widgets benutzt, um etwas an den ursprünglichen Sense-Look heran zu kommen. Das hat sich inzwischen jedoch erledigt und das kleine, helle Widget von Go Weather Widget macht sich recht gut auf meinem Homescreen. Passt außerdem auch farblich zum Rest.

Any.Do – Meine aktuelle App für Aufgaben. Das Widget sitzt ebenfalls auf dem Homescreen, bietet schnellen Zugriff auf die App und zeigt außerdem alle Aufgaben des Tages an.

Simple Calendar Widget – Das hochgradig anpassbares Kalender-Widget nimmt den kompletten rechten Homescreen ein. Ideal für die Terminübersicht der ganzen Woche.

Der Linke Homescreen bietet Platz für die Energiesteuerung, sowie für die Widgets von FreeSpace und 3G Watchdog.

Das war es soweit auch schon. Ziemlich minimalistisch und praktikabel – und in meinen Augen dennoch sehr hübsch. Vielleicht konnte ich ja ein paar Anregungen liefern oder zumindest zeigen, dass sich auch mit Geräten der inzwischen schon älteren Generation noch einiges anstellen lässt.

Wie sehen eure Phones aus? Eher Standard oder etwas völlig Außergewöhnliches? Was habt ihr für euer Customizing verwendet?

Hat dir der Artikel gefallen? Dann empfehle ihn doch weiter!

« Taskk: To-Do-Liste und zeitlich striktes Aufgabenmanagement Folder Downloader for Dropbox: Ganze Dropbox Ordner auf den Androiden laden »