Chrome Erweiterung Reader Filter Screenshot

Chrome Erweiterung Reader Filter: Google Reader Feeds filtern

Das Problem ist bekannt. Man kommt nach Hause und wirft einen Blick auf die Newsfeeds im Google Reader und bekommt als erstes einen Schreck über hunderte ungelesener Artikel. Die Sache ist dabei meistens die, dass man nun als erstes erstmal aussortieren muss, welche neuen Beiträge der Lieblingsblogs und Newsseiten überhaupt für einen persönlich relevant sind. Ich habe beispielsweise noch nie einen Mac oder ein iPad besessen. Deshalb interessieren mich Neuigkeiten und Tipps dazu auch eher weniger. Die Chrome Erweiterung Reader Filter sorgt für Abhilfe, indem sie einfach unnötige und ungewollte Themen im Google Reader filtert.

Über die Einstellungen lassen sich die Keywords definieren, die entweder ausgefiltert, oder auf Wunsch auch hervorgehoben werden sollen. So sind beispielsweise Beiträge über die Themen Android oder Windows schneller ersichtlich. Neben dem Inhalt lassen sich jedoch auch Schaltflächen des Google Readers ausblenden. Wem also die Navigationsbuttons oder die Sharing Optionen nicht gefallen, kann diese ebenfalls aus der Sicht verschwinden lassen.

Chrome Erweiterung Reader Filter Feed Screenshot

Die Lesezeichenleiste bietet per Icon schnellen Zugriff auf die Filter- und Darstellungsoptionen von Reader Filter. Insgesamt eine super Erweiterung, die nicht nur nützlich ist, sondern richtig konfiguriert auch ordentlich Zeit und Nerven sparen kann.

Der Download von Reader Filter findet sich wie immer im Chrome Web Store.

Hat dir der Artikel gefallen? Dann empfehle ihn doch weiter!

« So.cl: Microsofts Social Network gestartet Check Flash: Flash Laufwerke auf Fehler überprüfen und Geschwindigkeit testen »